Seit 1998 ist Kirill Swiderski Missionar beim Messianischen Werk „Beit Sar Shalom Evangeliumsdienst e.V.“ - „Chosen People Ministries“. Er hat die Messianische Gemeinde „Beit Hesed“ in Düsseldorf gegründet und beteiligte sich an der Gründung von mehreren messianischen Gemeinden in Essen, Aachen und Bonn.

 

 

Seit 2008 arbeitet er unter 250.000 Juden in Chicago (USA), wo unter seiner Leitung eine neue messianische Gemeinde „Beit Emet“ entstanden ist. Kirill und Elena leben seitdem dort mit ihren drei Töchtern. Ihre Vision ist es, das Evangelium des Messias Israels und Retters der Welt, Jeschua, vor allem unter jüdischen Menschen bekannt zu machen.

Dazu bauen sie messianische Gemeinden auf, geben die messianische Zeitung „Kol Hesed“ (Stimme der Gnade) heraus, organisieren Evangelisations-Konferenzen für Christen und führen evangelistische Straßen- und Medien-Einsätze durch.

 

Momentan leitet Kirill die Messianische Gemeinde „Beit Emet“ (Haus der Wahrheit), die er 2008 gegründet hat. Seine Aufgaben beinhalten regelmäßige Predigten, die Leitung und Bibellehre von und in drei Hausgruppen, Pastorale Seelsorge, Aufbau des Leitungskreises sowie regelmäßige Evangelisationen in der Stadt. 

Vor Kürzem organisierte er eine halbstündige Radiosendung „Rund ums Wort mit Kirill Swiderski“, die sich hauptsächlich an russischsprachige Juden richtet und am ersten, dritten (und fünften) Donnerstag eines jeden Monats um 16:30 Uhr (4:30 pm) auf den Funkwellen 1590 AM in Chicago ausgestrahlt wird.

 

Gemeinsam mit Elena leitet er auch die evangelistische und öffentliche Arbeit der Kol Hesed Zeitung (auf Deutsch und Russisch). Die Vision der russischen Ausgabe ist es, russischsprachige jüdische Menschen mit dem Evangelium zu erreichen. Die deutsche Ausgabe möchte den deutschsprachigen Raum mit der Messianischen Bewegung bekannt machen.

 

Die jährliche Konferenz der Zeitung namens „Messianische Perspektiven“ findet regelmäßig in November im Freizeitheim Hohegrete (Westerwald) statt.

 

Das Ehepaar ist ständig auf der Suche nach Nachfolgern des Messias, die jüdischen Menschen dienen (möchten) und sie mit der Guten Nachricht des Messias vertraut machen, ebenso wie Menschen, die Ihre Dienste unterstützen möchten. 

Gewöhnlich ist Kirill Swiderski jeden November in Deutschland. Er predigt in verschiedenen christlichen und messianischen Gemeinden und führt die Konferenz "Messianische Perspektiven" durch. Er wird sich freuen auch Ihre Gemeinde zu besuchen. 

 

Ein Interview mit Kirill Swiderski hier

Um die Freundesbriefe von Kirill und Elena zu erhalten und ihren Dienst  
zu unterstützen, klicken Sie bitte
  

 

in Europa (Deutsch) - hier     

 

In den USA (English) - hier

 

              Kontaktieren Sie Kirill Swiderski, er wird sich freuen, Ihre Fragen zu beantworten und am Dienst Ihrer Gemeinde teilzunehmen

Danke! Ich werde Sie so schnell wie möglich kontaktieren!

Kirill und Elena Swiderski